Eric Poret und Philip Hause gewinnen das LK-Turnier der Teuto-Classics

v.l. Eric Poret, Timo Hehmann, Philip Hause, Dominik Konrad, Jörn Spreckelmeyer

Am vergangenen Wochenende, von Freitag den 11.9. bis Sonntag den 13.9. fand der 2.Teil der diesjährigen Teuto-Classics statt. Aufgrund der Hygienevorschriften hatte sich der Vorstand des Tennisvereins entschieden, dass DTB-Turnier der Herren von dem LK-Turnier der Herren 30 / Herren 40 zu trennen. Bei besten Wetterbedingungen traten insgesamt 27 Spieler an, 8 Teilnehmer starteten bei den Herren 30 und 19 bei den Herren 40.

Bei den Herren 30 gewann Eric Poret vom TSC Münster in einem hochklassigen Finale gegen Timo Hehmann von der Spvg. Niedermark mit 6-1,7-5. Die Nebenrunde gewann Vitus Broede vom VfL Kloster Oesede im Finale gegen Colin Westerheide vom TuS Borgloh.

Bei den Herren 40 siegte Philip Hause vom VfL Kloster Oesede.  Leider konnte Philips Endspielgegner, Jörn Spreckelmeyer, nicht zum Endspiel antreten. Im Halbfinale zog sich Jörn Spreckelmeyer eine Verletzung zu, so dass es nicht zum vereinsinternen Endspiel kam. Die Nebenrunde gewann Rene Tobergte von der Spvg. Niedermark in einem dramatischen Finale gegen Henrik Boymann vom VfL Kloster Oesede mit 6-4, 3-6, 12-10.

Bei der Siegerehrung zog Turnierleiter, Dominik Konrad, ein zufriedenes Fazit: Es war ein tolles Wochenende mit tollem Tennissport und äußerst fairen Spielen.  

Termine


VfL Kloster Oesede Tennisabteilung * Kalverkamp 18 * 49124 Georgsmarienhütte * 05401 / 40061 * info(at)tennis-kloster-oesede.de

 

Please publish modules in offcanvas position.