Michael Pille holt 11.Titel bei den 22.Teuto-Classics

     

    Am vergangenen Wochenende fanden die 22.Teuto-Classics bei besten Wetterbedingungen statt. Es schlugen insgesamt 35 Teilnehmer in zwei Konkurrenzen auf. Gespielt wurde ein Herren-Turnier mit DTB-Status, sowie ein Herren 30 LK-Turnier.

    Beim Herren-Turnier setzte sich nun zum 11.Mal Michael Pille (DTB 304, Tennispark Versmold) durch. In einem hochklassigen Finale besiegte Pille seinen Gegner Dinko Panzic mit 6-3 und 6-3.

    v.l.n.r Michael Pille, Dinko Panzic

    Zuvor waren bereits die Topgesetzten Carlo Bückmann und Jannik Röttlingsberger ausgeschieden. Carlo Bückmann (DTB 137, TC Hiltrup) musste beim Spielstand von 5-7 und 0-3 bereits in der ersten Runde gegen den späteren Finalisten Dinko Panzic aufgeben. Jannik Röttlingsberger (DTB 196, TV Feldmark Dorsten) verlor im Viertelfinale gegen Sebastian Rohrbach mit 6-4 und 6-3.

    In der Nebenrunde der Herren-Konkurrenz siegte Marc Hälker vom TC BW Halle. Er setzte sich gegen Kiyan Santino Kasemi vom LTTC RW Berlin mit 6-4 und 7-6 durch.

    Im Feld der Herren 30 gewann denkbar knapp der sympathische Peter König (LK 9, TC Kamen-Methler) gegen den Lokalmatador vom VfL Kloster Oesede Jörg Goldkamp (LK 9). Im abschließenden Match-Tiebreak gewann König 11-9 und musste dabei sein bestes Tennis "auspacken".

    v.l.n.r. Jörg Goldkamp, Peter König

    Peter König gewann zuvor gegen Christian Raschdorf von der Spvg. Niedermark und Jörg Goldkamp setzte sich im Halbfinale gegen Andre Stankowski vom SV Viktoria Gesmold durch. In der Nebenrunde der Herren 30 gewann Christian Schluh (SC Nienberge) gegen Stephan Schnabels (Tennispark Versmold).

    Bei der Siegerehrung lobte Abteilungsleiter Wilhelm Grundmann alle Spieler und Helfer für ein tolles Turnier. Er sprach seinen Dank neben den Sponsoren,  Turnierleiter Dominik Konrad, den Organisatoren Reimund Laermann und Tim Kappelmann, sowie Platzwart Manfred Baumkötter aus.

    Please publish modules in offcanvas position.